Spanische Zentral Pyrenäen 2013 - Regina`s gespannte Reiseseite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pyrenäen


Spanische Zentralpyrenäen

Oktober 2013

In diesem Jahr wollten wir uns noch einmal in den Pyrenäen umschauen, nachdem wir ja im Frühjahr des letzten Jahres mit den Gespannen schon beim in Puigcerda waren. Im Internet wurden wir auf Bikertransit  aufmerksam und so reifte der Gedanke, unsere Motorräder "huckepack" zu transportieren und gemeinsam im Kleintransporter die ca. 1300 Km abzuspulen. Eine Freundin fand die Idee gut und schloß sich uns an, sodass wir 4 Personen mit 4 Mopeds waren: Tilman war auch mit seiner Beta dabei, schon deshalb wär es nicht praktisch gewesen, diese Strecke auf eigenen Rädern zu bewältigen, zumindest nicht im Zeitrahmen von gut einer Woche.
Zur Basisstation wählten wir den Campingplatz Isabena im gleichnamigen Tal. Eine sehr gute Wahl, wie sich bald herausrausstellen sollte. Hier ist man ganz auf die Belange von Motorradfahrern ausgerichtet: Es gibt eine Werkstatt, die benutzt werden kann, man kann sich kleine Enduros ausleihen und zu allem sich auch noch Tourenvorschläge vom Betreiber einholen oder gar zusammen eine geführte Tour unternehmen.
Wir hatten eine der nett eingerichteten Holzhütten gemietet, die mit Bad ( WC und Dusche) und kleiner Küchenzeile ausgestattet sind. Einziger Wehrmutstropfen waren die "geräuschaktiven" Betten. Die waren greuslich quietschend bei jeder noch so kleinen Bewegung.
Ansonsten wurde uns vom Chef persönlich auf dem platzeigenen Restaurant jeden Abend zu unschlagbar günstigen Konditionen eine kulinarische landestypische Köstlichkeit in 3 Gängen geboten.

Unter diesen angenehmen Voraussetzungen konnten wir uns ganz auf die fahrerischen Höhepunkte hier in dieser wunderschönen Landschaft einlassen.

Lasst euch von den Bildern einfangen. Ich beschränke mich zur Ortsbestimmung auf die Tourenangaben. Eventuelle Erklärung wie Ortsangaben findet ihr unter den Bildern...





1. Tag,   Sonntag

Puebla de Roda - Laguarres - Benabarre - Tremp - La Pobla de Segur - Pont de Suert - Isabena

2. Tag, Montag
Pont de Suert - La Pobla de Segur - Sort - La Seu de Urgell - Andorra - La Seu de Urgell - Sort - Vielha - Pont de Suert - Isabena

3. Tag, Dienstag

Puebla de Roda - Laguerres - Benabarre - Tremp - Isona -  Ponts - Cubells - Camarasa - Tremp - Luzas - Cajigar - Puebla de Roda - Isabena

4. Tag, Mittwoch

Campo - Graus - El Grado - Ainsa - Campo - Isabena

5. Tag, Donnerstag

Campo - Ainsa - Sabinanigo - Biescas - Torla - Fiscal - Ainsa - Campo - Castejon de Sos - Isabena

6. Tag, Freitag

Pont de Suert - Castejon de Sos - Campo - Graus - Isabena

7. Tag, Samstag

Leider ist auch der entspannteste Urlaub einmal zu Ende... Nachdem wir am Vortag schon die Motorräder verladen hatten, konnten wir die Abfahrt ruhig angehen.  Die ersten Kilometer mit den Motorrädern auf der Ladefläche waren recht traurig, jeder hing seinen Gedanken nach und einige melancholische Blicke wanderten nach rechts und links.
Die weitere Fahrt verlief unspektakulär und so erreichten wir nach  17, 5 Stunden abends wohlbehalten wieder unser Zuhause und auch Ute wurde schon von ihrem Michael erwartet.

Es war eine wunderschöne Woche mit herrlichen Touren durch den wohl schönsten spanischen Teil der Pyrenäen. Ich bin zwar davon überzeugt, dass es noch einige mehr solcher Strecken dort gibt...aber die heben wir uns dann für später einmal auf. Wiederkommen werden wir auf jeden Fall, das steht fest.


 
Suche
Counter
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü 1.