Zelte - Regina`s gespannte Reiseseite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ausrüstung unterwegs

Zelte

Ein wesentlicher Ausrüstungsgegenstand bei unseren Reisen ist das Zelt, das wir mitnehmen. Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn man morgens aufwacht und liegt im Nassen, weil es reingeregnet hat oder das halbe Zelt hat sich im Sturm umgelegt...
Wichtig ist auch, das für die jeweilige Tour passende Zelt mitzunehmen. Wenn geplant ist, jeden Tag weiterzufahren, d.h. jeden Tag das Zelt ab- und am Abend wieder aufzubauen, dann ist es recht zeitaufwendig und lästig, ein großes Familienzelt mit gefühlten tausend Heringen und großem Gestänge dabei zu haben. Da liegt es nahe, ein kleines, schnell mit wenigen Handgriffen aufzustellendes Tipi, Tunnel oder Iglu im Gepäck mitzuführen.

Wir haben mittlerweile eine recht große Auswahl an Zelten daheim, um den verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden. Natürlich gibt es noch eine schier unüberschaubare weitere Auswahl im Handel zu erwerben und jeder muß sich selbst ein Urteil bilden und sich letztendlich entscheiden, welches Zelt zu ihm passt. Ich will hier speziell unsere Zelte vorstellen und erhebe nicht den Anspruch auf Perfektion, teile aber gern hier unsere Erfahrungen mit.


Xtend Adventure       - Sunrise -

Konstruktion:                 Tunnelzelt mit Stehhöhe                
Personen:                      4
Material Außenzelt :       Polyester PU-beschichtet                
Wassersäule Außenzelt:  5.000 mm
Material Innenzelt:         Polyester atmungsaktiv                  
Material Boden:             Nylon Oxford
Wassersäule Boden:       10.000 mm                                 
Material Gestänge:         Alu 7001 T6
Packmaß:                      65 x 29 cm                                   
Gewicht:                       11,9 Kg
Maße:                           max. Innenhöhe  1,85 m
                                   Länge Vorraum   2,50 m
                                   Breite      "          max. 3,25 m, min. 1,55 m
                                   Schlafbereich :    Länge 2,20 m  X  Breite 2,90 m

Dieses Zelt zeichnet sich durch den extrem großen Rauminhalt aus. Hier hält man es auch bei strömendem Regen gut aus. Es gibt einen sehr geräumigen Vorraum, in dem wir gemütlich am Tisch sitzen können und in dem auch gekocht werden kann. Weiter gibt es 2 zusammenliegende Innenzelte, die separat begangen werden können und wo auch eines herausgenommen werden kann. Klasse sind auch die vielen Innentaschen für allerhand Kleinkram. Das Zelt verfügt über einen einzippbaren Boden und alle Öffnungen sind mit Mückengaze versehen. Das macht einen Einsatz in Schottland sinnvoll, wo es eben diese fiesen Midges gibt, die einem das Leben dort schwer machen...

Nachteil des Zeltes ist: Es dauert schon eine Weile, ehe dieses Zelt aufgebaut ist ; es geht zwar allein aufzubauen, ist jedoch besser zu zweit erledigt. Natürlich wiegt bei dieser Größe und Ausstattung dieses Zelt schon recht viel, darum würden wir es auch nur auf dem Gespann mitnehmen und nicht auf ein Solomotorrad spannen.

update: Wir haben uns im Frühjahr 2016 von diesem Zelt getrennt, da es aufgrund des großen Tipis nicht mehr zum Einsatz kam. Es ist an einen Gespannfahrer weitergereicht worden, der auch mit Familie unterwegs ist.


Jack Wolfskin  -  Diamond Tarp  -
Tipi mit Stehhöhe

Form:                       5- eckiges Tipi mit einer Mittelstange
Personen:                 3 - 4
Gesamtgewicht:         3480 g
Packmaß:                  59 cm x 20 cm Ø
Außenzelt                  75D Polyester
                               100% Polyester PU
Wassersäule:             4.000 mm
Eingänge:                  1
Lüfter:                       7
Bodenmaterial:           100% Polyester
Wassersäule Boden:   10.000 mm
Gestänge:                  1 / Aluminium 6061 / 20 mm

Maße :                      max. Breite  3,30 m
                               max. Länge  3,15 m
                               Breite Eingangsbereich:  2,05 m
                               Stehhöhe mittig  1,95 m

Das Tipi nehmen wir mit, entweder wenn einer allein unterwegs ist oder wenn wir im Urlaub jeden Tag das Zelt neu auf- und abbauen. Der Aufbau geht rasant schnell ( ca. 2 Min. ) : Ecken abspannen, Stange reinstellen, fertig. Das Abspannen der Leinen dauert noch mal 2 Min, je nach Unterboden. Das Zelt hat einen Boden, der eingehängt werden kann, aber es geht auch ohne. Wir durften das Zelt auch schon bei Dauerregen und Sturm "testen" und es hat super bestanden. Der Wind pfeift einfach dran vorbei. Der Regen bleibt draußen.
Alles in Allem ein super Zelt, auf das ich nicht mehr verzichten möchte.

update: Dieses Zelt ist in Tilman`s Eigentum übergegangen. Er liebt es einfach und wollte kein anderes...



Four Seasons Sunset Arch

Konstruktion:               Tunnelzelt
Personen:                    4
Material (Außen):         Polyester PU  
Material (Innen):          Polyester
Material (Boden):         Nylon PU  
Gestänge:                    Alu
Außenmaße (LxBxH):    370x210x170cm  
Innenmaße (LxBxH):     2x 120x210x155cm und 130x210x170cm  
Packmaß:                    67x26cm
Gewicht:                      5.00kg

Das Tunnelzelt ist ein schnell aufzubauendes kleines Raumwunder. Es hat 2 kleine, gegenüberliegende Innenzelte, in der Mitte ist der Vorraum, der zugleich fast Stehhöhe aufweist. In den Innenzelten finden jeweils 2 Personen Platz, jedoch ohne Gepäck. Ich hab das Zelt zusammen mit Tilman genutzt: Tilman hat in dem einen Innenzelt und ich in dem anderen Innenzelt geschlafen. So hatte jeder Platz für`s Gepäck und in der Mitte war so viel Platz, dass wir  am Tisch sitzend essen konnten. Jetzt, zu dritt, nehmen wir das Zelt mit nur einem Innenzelt für Tilman mit und nutzen den verbleibenden Platz , wenn wir bei schlechtem Wetter einen Unterschlupf brauchen. Wir selber haben dann das Tipi dabei.


Bergans  Lavvo Medium

Personen:                    6 - 8
Gesamtgewicht:           6180 g (davon Aufstellstange: 1300 g)
Packmaß:                    75 cm x 33 cm Ø
Außenzelt:                   Polyester
                                 100% Polyester (Ripstop), PU beschichtet
Wassersäule:               3.000 mm
Apsiden:                      -
Eingänge:                    1
Lüfter:                         4
Innenzelt:                     -
Bodenmaterial:            100% Nylon
Wassersäule Boden:     5.000 mm
Gestängebögen:           1 / Stahl / 20 - 40 mm

Zubehör: Moskitoeingang zum einkletten, Bodenwanne zum einhängen

Unser neustes Zelt ist das mittlere Lavvo von Bergans. Dieses tolle Tipi benutzen wir mittlerweile immer, wenn wir mit den Gespannen auf Reisen sind. Auch dieses Tipi läßt sich sehr schnell aufbauen. Ein Trick, und es geht noch schneller: Mit einer speziell vorbereiteten Zeltschnur  stecke ich als Erstes die Heringe in den Boden, um danach die Zeltösen einzuhängen. Dann die Mittelstange - das Zelt steht. Dann noch die Abspannleinen einhängen und das Wohnzimmer ist fertig zum einrichtenWir nehmen unsere 2 Feldbetten, die Stühle und auch den Tisch mit hinein. Das passt.



Wickiup 4 fly and dac pole  von Nigor   - Tipi

Außenzelt
Leichtgewicht 20D 6.6 RS Nylon

Kompaktes Packmaß          12 x 45cm
Außenzelt                         GorLyn 20 Ultra Lite 20D siliconized ripstop 6.6 Nylon min. 3000mm
Gestänge                          Adjustable DAC Aluminium pole, zentral, einstellbar, umweltfreundlich hergestellt, Stangensegment 40 cm
Minimum Gewicht              ca. 1.250 gr. (nur Außenzelt)
Packmaß                           49x10cm
Personen                          4 offiziell, realistisch max. 3 Personen, dann aber ohne Gepäck (!)
Eingänge                          1
Belüftungsöffnungen          3
Abmessung Außenzelt        290x290cm
Höhe                                174cm

Innenzelt
Atmungsaktives Nylon RS bedeckt den Großteil des Innenzeltes für einen erweiterten Gebrauch für 3 Saisonen.No-see-Um-Mesh Spitze hält die kleinsten Insekten aus dem Inneren fern.

Boden                             40D Ripstop Nylon with min. 10.000mm TPU laminate Fire Retardant
Innenzelt                         15D Nylon R/S with 15D Nylon no-see-um-mesh
Gewicht                            ca.  1.100 gr. (nur Innenzelt)

Ein Tipi der Extraklasse. Eine hochpreisige Alternative zum Tipi von Wolfskin.Der Aufbau dieses Tipis gestaltet sich, wenn nur das Außenzelt aufgestellt werden soll, kinderleicht: 4 Ecken, 4 Häringe, Stange in die Mitte: Fertig.
Soll jedoch auch das Innenzelt genutzt werden, gibt es verschiedene Varianten des Aufbaus:
1.)Erst das Innenzelt ( wohl eher nur bei schönem Wetter), dann das Außenzelt überstülpen2.) Erst das Außenzelt, dann das Innenzelt hinten einhängen, Stange in das Innenzelt stellen und dann das Innenzelt vorn am Außenzelt fixieren.
Wir haben das Zelt jetzt erst nur bei Trockenheit genutzt, d.h. ich kann noch keine Aussage über Regendichtigkeit treffen. Fest steht, dass das Material sich bei Feuchtigkeit ausdehnt und das Zelt evtl nachgespannt werden muß. Das geht aber ganz einfach, da die Mittelstange verstellbar ist und sie zum Nachspannen nur eine Stufe höher geschoben werden muß. Dafür braucht man bei Regen noch nicht einmal das Zelt verlassen. Sehr praktisch.Mein erster Eindruck war. dass das Zeltmaterial sich sehr "zart" anfühlt, fast wie Seide. Es rutscht einem entsprechend beim Zusammenpacken aus den Händen, ist etwas gewöhnungsbedürftig. Ist aber hightec...Mein zweiter Eindruck ist sehr positiv: Das Packmaß ist ungeschlagen klein, Gewicht auch. Es macht einen sehr hochwertigen Eindruck
( der Preis ist allerdings auch sehr hochwertig! )Das Innenzelt bietet meines Erachtens nur Platz für maximal 3 Personen, eher 2, wenn das Gepäck mit hinein soll. Es gibt verschiedene Liegemöglichkeiten: parallel, über Eck... das muß jeder selbst ausprobieren und ist vielleicht auch untergrundabhängig.
Ich will auch nicht das Negative vergessen: Bei einem Preis von fast 800  € sollte es dem Hersteller doch möglich sein, zusätzliche Abspannleinen ( die Ösen zum Abspannen sind vorhanden!) und entsprechende Anzahl von Häringen  dazuzulegen. Aber Fehlanzeige.10 Häringe. Mehr nicht. Es liegen 4 Stück für die Ecken, 4 für die Seitenmitten, 1 für die Apsis und 1 für den Eingang bei. Sinnvoll wären auch welche für die zusätzlich vorhandenen Ösen am Außenzelt und eben auch, zusammen mit Spannleinen, für den Sturmschutz.
Mein Fazit: Für Tipifreunde oder welche, die es werden wollen ein tolles Zelt mit Stehhöhe, ausreichend Platz und hochwertigem Material. Mal schauen, wie sich dieses schöne Zelt auf den Äußeren Hebriden in Schottland bewährt...


 
Suche
Counter
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü 1.